Erdinger Urweisse Hütt’n

Alm-Feeling am Rande der Westernstadt

* * *

Was sollen die Leute sagen, wenn sie aus der Urweisse- Hütt’n kommen? „Dass es schön war, dass das Essen gut war – und das Ambiente super ist“, erklärt Wirt Hannes Pfeiffer sein Ziel. Schon als kleiner Bub hat er der Mama daheim beim Kochen zugeschaut. Kaum zehn Jahre alt, tischte er seinen ersten Schweinsbraten auf.  

Mit der Erdinger Urweisse Hütt’n erfüllt sich Hannes seit 2012 seinen Traum: Ein Wirtshaus im Stil einer Almütte aus Holz. Hier am Rande der Westernstadt Pullman City können die Gäste stundenlang karteln, in uriger Atmosphäre am Stammtisch sitzen, über Gott und die Welt, Weißbier oder Fußball ratschen.

Im Sommer genießen sie den gemütlichen Biergarten vor der Hütte, im Winter kann man sich drinnen am Kachelofen wärmen. Dabei soll natürlich niemand hungrig oder durstig bleiben. Vom Frühstück über die Brotzeit bis zum Mittag- oder Abendessen – neben bayerischen und österreichischen Schmankerln kommen auch Gerichte der internationalen Küche auf den Tisch. Das Fleisch ist frisch, den Kartoffel- und Krautsalat machen Hannes und sein Team natürlich selbst. G’schmackige Höhepunkte sind der frische Spargel im Frühjahr und die Bayerwald-Schwammerl im Herbst. Bei Gruppen beliebt sind vor allem die Reindl-Essen. Ob Braten, Ripperl oder Hax’n: Beim Hannes ist es einfach gut. „Ich bin schon immer gern im Wirtshaus gewesen“, sagt er, „eine lustige Gesellschaft und eine frische halbe Bier – was gibt`s Schöneres in Bayern?“

Übrigens:Die Hütt’n bietet 70 Gästen Platz und kann für Firmen- und Privatfeiern gemietet werden. Für Tagungen und Präsentationen steht modernste Technik zur Verfügung.

* * *

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Hannes Pfeiffer
Hüttenwirt